Kandidierende zur Kommunalwahl 2021

Volker Lemcke

Mein Name ist Volker Lemcke, ich bin gebürtiger Hamburger und 54 Jahre alt. Seit Dezember 2020 bin ich stellvertretender Vorsitzender der Brachttaler SPD und Spitzenkandidat für die Gemeindevertretung bei der Kommunalwahl. Zusätzlich kandidiere ich für den Ortsbeirat Spielberg. Ich bin gelernter Verlagskaufmann, habe einen Magister-Abschluss in Publizistik, Politik und Jura und bin seit 3 Jahren im Bereich des Medien-Marketings selbständig.
Ich bin verheiratet und habe einen Sohn. Wir leben seit 2004 gemeinsam in Brachttal-Spielberg. Auf der „Platte“ zu leben bedeutet auch, weit gucken zu können, viele Dinge mit Abstand und aus der Vogelperspektive betrachten zu können. Als Bergsteiger treibt es mich deshalb auch gerne in eisige Höhen. Man bekommt einfach einen anderen Blick auf die Welt und trifft Entscheidungen meist weniger emotional.

Für die Kommunalwahl kandidiere ich, weil ich den Stillstand in unserer Gemeinde nicht mehr hinnehmen will. Es braucht Perspektiven und Ideen, die auch in die Tat umgesetzt werden. In den zurückliegenden Monaten haben wir Brachttaler Sozialdemokraten bereits viele Themen inhaltlich vorbereitet, die wir direkt nach der Wahl angehen werden.
Die SPD hat ein starkes Team in Brachttal und ist zudem im Landkreis bestens aufgestellt, um die gegenwärtigen Aufgaben zu lösen und für kommende Herausforderungen gewappnet zu sein.

 

Daniel Goffitzer

Mein Name ist Daniel Goffitzer. Ich wurde vor 24 Jahren in Bad Soden-Salmünster geboren und bin zurzeit Chemiedoktorand. Ich wohne in Neuenschmidten und bin Vorsitzender der Brachttaler SPD. Als Parteimitglied möchte unsere Demokratie stärken und erhalten. Hier in Brachttal engagiere ich mich, um unsere Gemeinde zukunftsfähig zu gestalten, denn nur so kann es ein toller Heimatort bleiben. Die SPD und die Arbeit für unsere Gemeinde ist in den letzten Jahren schon fast mein Hobby geworden. Ich spiele aber auch gerne Klavier. Und natürlich ist Chemie meine Leidenschaft.

 

Beatrix Schmidt-Stieler

Ich heiße Beatrix Schmidt-Stieler, bin 45 Jahre alt, in Schlüchtern geboren und wohne mit meinem Mann und unseren zwei Kindern in Brachttal-Spielberg. Ich bin gelernte Bürokauffrau und arbeite derzeit als Schadensachbearbeiterin bei einer Versicherung. Meine Kinder wachsen in Brachttal auf, sind hier in den Kindergarten und zur Schule gegangen. Die meisten unserer Freunde kommen aus Brachttal. Dadurch fühle ich mich Brachttal sehr verbunden und deshalb setze ich mich seit vielen Jahren in verschiedenen Funktionen ehrenamtlich vor allem für die Jüngsten in unserer Gemeinde ein.
Brachttal ist eine tolle Gemeinde mit viel Potenzial. Dieses zu nutzen und die Zukunftsfähigkeit unserer Gemeinde aktiv mitzugestalten, ist das Ziel meiner Kandidatur für die Gemeindevertretung. Wir stehen in der Verantwortung für unsere Kinder und deren Kinder. Das neu aufgestellte Team der Brachttaler SPD ist überzeugend. Aber: Es gibt zu wenig aktive Frauen hier im Ortsverband. Das wollen wir ändern und dazu werde ich beitragen.

 

Christopher Soiné

Mein Name ist Christopher Soiné, ich bin 50 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn. Wir wohnen in Schlierbach. Beruflich bin ich seit 20 Jahren in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Main-Kinzig-Kreises tätig. Zurzeit sitze ich für die SPD Brachttal in der Gemeindevertretung und im Ortsbeirat Schlierbach. Für beide Gremien kandidiere ich erneut, weil ich mich für ein soziales und lebenswertes Brachttal einsetze. Privat sind wir leidenschaftlich gern mit unserem Wohnmobil unterwegs. Vor uns ist kein Campingplatz sicher. In meiner Freizeit trifft man mich, wenn ich mit unserem Hund in der Brachttaler Gemarkung unterwegs bin.

 

Prof. Dr. Herbert Woratschek

Mein Name ist Prof. Dr. Herbert Woratschek und ich kandidiere für die Gemeindevertretung, weil ich am Ende meiner beruflichen Karriere der Gesellschaft etwas zurückgeben möchte. Mit meiner Expertise als Ökonom und langjähriger Berater von Gemeinden und kommunalen Tourismusverbänden setze ich mich für die Lebensqualität in Brachttal durch innovative Angebote ein. Dabei kommt es mir vor allem darauf an, für alle Bewohner und Neuansiedler ökonomische, soziale und ökologische Werte bei allen Entscheidungen unter Maßgabe der sozialen Gerechtigkeit abzuwägen.

 

Dieter Weber

Mein Name ist Dieter Weber. Ich bin 1950 in Fulda geboren und kandidiere für das Gemeindeparlament. Ich lebe mit meiner Frau im Ortsteil Hellstein und bin im Ruhestand. Meine Meinung ist: Es ist besser, unsere Gemeinde mitzugestalten, als sich zu beschweren. Ich möchte Ideen einbringen und dafür kämpfen, dass Brachttal eigenständig und lebenswert bleibt. Nach vorne schauen und Brachttal positiv verändern ist meine Devise. Den vielen jungen Aktiven in der SPD, die einen tollen Job machen, stehe ich mit meiner langjährigen Erfahrung in der Kommunalpolitik zur Seite. Privat bin ich gerne mit dem Wohnmobil unterwegs und nicht nur auf Reisen ist fast immer auch der Fotoapparat dabei.

 

Reinhard Springer

Mein Name ist Reinhard Springer, ich bin 55 Jahre alt, gelernter Reiseverkehrskaufmann und Geschäftsführer eines kleinen Touristikunternehmens. Geboren in Frankfurt am Main, wohne ich nun seit fast 28 Jahren in Udenhain. Ich kandidiere bei der Kommunalwahl sowohl für den Ortsbeirat Udenhain als auch für die Gemeindevertretung. Mein Motto ist „wer kritisiert, muss auch konstruktive Lösungen anbieten“. Solche Lösungen werden in Brachttal gebraucht. Ich werde mit der SPD die Zukunft von Brachttal und damit auch von Udenhain mitgestalten. Wir werden Gutes erhalten und nicht so Gutes ändern. Meine Expertise ist Tourismus. Eine spannende Herausforderung für unsere schöne Gemeinde in so reizvoller Lage!

 

Thomas Georg

Mein Name ist Thomas Georg, ich bin in Bad Orb geboren und 57 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn. Wir wohnen in Neuenschmidten. Beruflich bin ich als Technischer Sachbearbeiter und Arbeitssicherheitskoordinator angestellt.
Meine politischen Ziele für die Arbeit in der Gemeindevertretung sind die Förderung des Vereinswesens, des sozialen Miteinanders und die Verbesserung der Lebensqualität in Brachttal. Soziale Gerechtigkeit und Gleichheit sind für mich Grundpfeiler des Miteinanders. Dafür steht auch die Brachttaler SPD.
Wenn ich privat nicht gerade für einen Verein oder für meine Leidenschaft, den Karneval, unterwegs bin, ist die Pflege unseres Gartens für mich eine gute Abwechslung und Entspannung. Gerne schauen wir im Familienkreis auch spannende Filme über unsere Heimkinoanlage.

 

Maximillan Kröll

Mein Name ist Maximilian Kröll, ich bin 30 Jahre alt und wohne in Schlierbach. Ich bin Verwaltungsfachwirt und Standesbeamter, bin verheiratet und habe eine Tochter. Wir wohnen in Schlierbach. Mit der Familie machen wir gerne Spaziergänge durch die Gemarkung im Tal, unser Lieblingsplatz ist am Stöckelrain.
Zurzeit sitze ich für die SPD im Brachttaler Gemeindevorstand. Bei der Kommunalwahl kandidiere ich für die Gemeindevertretung und für den Ortsbeirat Schlierbach. In den Gremien möchte mich u.a. für Baumöglichkeiten für Familien einsetzen.  Zurzeit haben wir keinerlei Baugebiete bzw. Bauplätze in kommunaler Hand. Privat bin ich in mehreren Vereinen aktiv. Ich bin z.B. bei der freiwilligen Feuerwehr, bin leidenschaftlicher Karnevalist und Fußballer. Meine Schwäche ist Frankfurter Grie Soß.

 

David Goffitzer

Mein Name ist David Goffitzer, ich bin 18 Jahre alt und Schüler der 12. Klasse am Schlüchterner Ulrich-von-Hutten Gymnasium. Seit zwei Jahren bin ich im Vorstand der SPD tätig, kandidiere für die Brachttaler Gemeindevertretung und den Kreistag.
In der Gemeindevertretung möchte ich aktiv mithelfen, Brachttal zu gestalten und eine große Wirkung für Brachttal zu erzielen. „Machen statt Reden“ steht bei mir an vorderster Stelle. Vor allem ist die Generationengerechtigkeit für mich entscheidend, weshalb ich mich dafür einsetzen werde, die ärztliche Versorgung in Brachttal sicherzustellen und auszubauen. Die nötigen Grundlagen haben wir! Neben Schule und Politik bin ich leidenschaftliches Mitglied der freiwilligen Feuerwehr.
Für den Kreistag kandidiere ich, weil es wichtig ist, unseren Einfluss auf Kreisebene sicher zu stellen. Zurzeit gib es kaum einen. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, die Themen der Brachttalerinnen und Brachttaler im Kreis zu vertreten. Deshalb arbeite ich auch im Vorstand der SPD MKK mit.

 

 

Michael Marburger

Mein Name ist Michael Marburger, ich bin 42 Jahre alt und in Gelnhausen geboren. Nach einer handwerklichen und einer anschließenden kaufmännischen Ausbildung arbeite ich nun als Serviceleiter in einem Autohaus. Ich wohne in Udenhain und bin seit Januar 2018 Mitglied der SPD. Im selben Jahr habe ich den Verein CSD-Hanau e.V mitgegründet und vertrete zudem im Landkreis mit Queer* Main-Kinzig die Interessen für gleichgeschlechtliche Lebensweisen. Gerade in unserer ländlichen Region werden Anlaufstellen und Ansprechpartner gebraucht.
Als Udenhainer trete ich bei der Kommunalwahl an, um unser Brachttal insgesamt wieder attraktiv zu gestalten. Viele reden, machen aber nichts! Das ist mein Antrieb: Machen! Zum Beispiel für wichtige Belange wie eine weiterhin gesicherte ärztliche Versorgung, Zuzug und ein besseres Miteinander der verschiedenen Ortsteile.
Im vergangenen Jahr haben wir mit der SPD Brachttal ein tolles neues Team bekommen. Das mit fachlichem Wissen, engagierten jungen Menschen, aber auch der Kompetenz der „alten Hasen“ ein breites Spektrum abdeckt. Viele unserer Themen wurden bereits vorbereitet, gemeinsam erarbeitet und warten nur noch auf deren Umsetzung.
„Wir für ein starkes Brachttal“ – dafür bringe ich mich ein!

 

Florian Michel

Mein Name ist Florian Michel, ich bin 21 Jahre alt, wohne in Neuenschmidten und bin Auszubildender zum Medienkaufmann.
Für Brachttal engagiere ich mich seit einigen Jahren ehrenamtlich, vor allem im Bereich der Jugendarbeit. Deshalb möchte ich mich in der Gemeindevertretung vor allem für die Anliegen der jungen Gesellschaft einsetzen. Seit 2012 arbeite ich in der freiwilligen Feuerwehr, zuerst in der Jugend- und nun in der Einsatzabteilung. Zusätzlich bin ich Jugend- und Pressewart. Unsere Gemeinde hat ein umfangreiches Vereinsleben. Dieses möchte ich stärken.

 

 

Gerhard Gleis

Mein Name ist Gerhard Gleis, ich bin 67 Jahre alt, Diplompädagoge, und wohne in Spielberg. Ich war 27 Jahre Schulleiter der Friedrich-August-Genth-Schule in Wächtersbach. Eine Aufgabe, die mir sehr viel Freude gemacht hat. Für mich standen Schüler/innen und deren Eltern im Mittelpunkt. In der Politik ist mir wichtig, dass Grundsätze verfolgt werden, die sich an den Interessen und Bedürfnissen der Menschen orientieren. Dabei kommt es für mich auf Transparenz und Verlässlichkeit an und darauf, dass die politisch Verantwortlichen ehrlich im Sinne von Brachttal handeln und keine eigenen Interessen über die Interessen der Menschen stellen. Reine Parteiinteressen sind mir zuwider.

 

Florian Hofmann

Ich heiße Florian Hofmann, bin 21 Jahre alt, geboren in Hanau, wohne im Ortsteil Neuenschmidten und arbeite als Angestellter bei Evonik Industries. Mein großes Hobby ist die Feuerwehr. Seit meinem 10. Lebensjahr bin ich aktiv und seit zwei Jahren bei der FFW Neuenschmidten als erster Vorsitzender tätig.
In die SPD bin ich eingetreten, weil sie für Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Solidarität eintritt. Werte, die mir wichtig sind. Bei der Kommunalwahl trete ich zum ersten Mal für einen Sitz in der Gemeindevertretung an. Ich kandidiere, weil ich den Zusammenhalt in unserer Gemeinde stärken, die Zukunft gestalten und die hervorragende Arbeit der Brachttaler SPD unterstützen will.

 

Alexander Grieb

Ich heiße Alexander Grieb, bin in Bad Orb geboren und 52 Jahre alt. Ich bin verheiratet, habe 3 Kinder, wohne mit meiner Familie in Hellstein und bin Verwaltungsangestellter.
Als Gemeindebrandinspektor und leidenschaftlicher Feuerwehrmann ist Hochwasser- und Katastrophenschutz für Brachttal mein Anliegen. Hier ist noch einiges zu tun. Brachttal ist ein wunderschöner Ort und deshalb halte ich mich gerne überall dort auf, wo man einen schönen Blick über unsere Gemeinde hat. Alternativ sitze ich gerne vorne rechts in einem Feuerwehrfahrzeug: Auf dem Weg zum Einsatz, um anderen zu helfen.

 

Jürgen Heinze

Mein Name ist Jürgen Heinze, ich bin in Gelnhausen geboren, 35 Jahre alt und verheiratet. Beruflich bin ich stellvertretender Marktleiter und wohne mit meiner Familie in Schlierbach. Unsere Gemeinde und unser Lebensumfeld sind mir wichtig. Vor allem das vielfältige Vereinsleben hat es mir angetan. Ich bin leidenschaftlicher Fassenachter. Für die Brachttaler SPD trete ich an, um für unseren Heimatort und die Vereinskultur in der Gemeindevertretung für Zukunftsperspektive einzutreten.

 

Kai Dosedzal

Mein Name ist Kai Dosedzal, ich bin in Gelnhausen geboren, 25 Jahre alt und als Beamter beim MKK angestellt. Meine Heimatgemeinde Brachttal liegt mir am Herzen. Hier bin ich aufgewachsen und habe mich bewusst dazu entschieden, weiterhin hier zu leben. Die dörfliche Struktur und die schöne Umgebung gefallen mir sehr gut. Deshalb möchte ich sie als junger Mensch, mit dem tollen Team der SPD, familienfreundlich und bürgernah gestalten. Mein Ziel ist, die nötige Infrastruktur zu schaffen, um den Menschen das Leben auf dem Land weiterhin zu ermöglichen. Dazu gehört auch der sinnvolle und strukturierte Ausbau erneuerbarer Energien.

 

Sascha Vogt

Mein Name ist Sascha Vogt, ich bin 42 Jahre alt und wohne in Neuenschmidten. Ich arbeite als Einsatzsachbearbeiter beim Main-Kinzig-Kreis. Meine große Leidenschaft ist die Feuerwehr. Hier bin ich seit 3 Jahren Wehrführer in Neuenschmidten. Ich trete bei der Kommunalwahl zum ersten Mal für einen Sitz in der Gemeindevertretung an. Ich engagiere mich, weil ich meinen Heimatort, in dem ich aufgewachsen bin, mitgestalten möchte. Nicht nur reden, anpacken ist mein Motto.

 

Seite teilen